Bronze für Tasiadis und Apel – Olympiaticket ist gesichert

AvatarVeröffentlicht von

 Canadier-Fahrer Sideris Tasiadis aus Augsburg sichert am letzten Tag der Kanuslalom-Europameisterschaften im italienischen Ivrea das Olympia-Ticket. Zudem gewinnt er Bronze hinter dem Franzosen Denis Gargaud Chanut und Matej Benus aus Slowenien. Ebenfalls zu Bronze im Canadier der Frauen paddelte Vereinskollegin Elena Apel. Der Sieg ging an die Spanierin Miren Lazkano und die Tschechin Teres Fiserova.

Mit der Frauen-Kajak Medaille von Ricarda Funk hat das deutsche Team ingesamt 3 Medaillen in vier olympischen Wettbewerben gewonnen. Hinzu kommt noch Silber in den Mannschaftswettbewerben der Männer-Kajaks.

Kanuslalom-Cheftrainer Klaus Pohlen zieht für die EM ein positives Fazit. „Wir haben alle unsere Ziele so weit es geht erreicht. Ich muss meinen Respekt Franz Anton ausdrücken, der hier einen sehr, sehr guten Kampf geboten hat. Sideris Tasiadis und Franz Anton haben sich bis zum Schluss gepusht. Ich bin glücklich und froh, dass wir mit diesen beiden starken Athleten in der gemeinsamen Konkurrenz diesen Olympia-Startplatz noch erringen konnten.“

Fotografiert von Uta Büttner.